Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Spanienforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 306 mal aufgerufen
 Wir lernen uns besser kennen
Seiten 1 | 2
amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

02.03.2014 19:48
Campen in Spanien Zitat · antworten

Hallo an alle User, die Erfahrung mit Campen in Spanien haben:
Wir würde gerne mal mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil durch Spanien fahren.
Leider haben wir bisher noch keine Erfahrung auf dem Gebiet.
Wenn sich von euch jemand mit Plätzen auskennt, oder auch Tipps geben kann, der melde sich doch bitte.

LG Amparo

LisaMarie Offline



Beiträge: 68
Punkte: 68

03.03.2014 23:20
#2 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Hallo Amparo,
ich war mal vor meiner Barcelonazeit (ganz jung und unbedarft) mit dem Zelt an der Costa Brava. La Escala hieß das Dorf glaube ich. So richtig übers Campen kann ich Dir nichts sagen, denn das hat sich bestimmt im Zeichen von komfortablen Wohnwagen und Wohnmobilen sehr geändert. Wollt Ihr mit Wohnwagen oder Wohnmobil fahren. Mir fällt auf, dass man auf den Straßen immer mehr Wohnmobile jetzt sieht. Für eine Rundreise würde ich das auch bevorzugen. Da ist man mehr autark. Wollt Ihr mehr in den Süden oder in den Norden? Für ganz Spanien müsste man schon 4-6 Wochen einrechnen. Meine ich jedenfalls. Vielleicht hat jemand schon so eine Reise gemacht.
LG LisaMarie

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

04.03.2014 09:54
#3 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Wir müssen uns erst mal mit dem Thema Wohnwagen/Wohnmobil beschäftigen. Obwohl ich mich nicht auskenne, tendiere ich zum Wohnmobil.
Aber vielleicht muss man gar nicht so viel Geld ausgeben. Eventuell kann man das alles auch in einem einfachen Wohnwagen erleben. Es wäre schön, wenn man mal mit Leuten reden könnte, die beides schon mal gemacht haben, oder sich zumindest auskennen.
Wir haben kein bestimmtes Ziel, weil wir vieles in Spanien noch nicht kennen. Das Land ist so groß und so schön, dass wir aber gerne alles sehen wollen. Vielleicht machen wir auch erst mal nur eine Tour an der Küste längs Richtung Frankreich und im Hinterland zurück. Auf jeden Fall wollen wir in die Extrmadura, nach Andalusien und in den Norden. Vielleicht sogar nach Portugal.
Wir sind ja Rentner und können uns die Zeit einteilen. Ob wir nun mehrere Wochen am Stück unterwegs sind, oder einzelne Touren machen, wissen wir ebenfalls noch nicht. Und wir sind totale Anfänger, so dass wir auf Tipps und Anregungen angewiesen sind.

Anna Offline



Beiträge: 54
Punkte: 54

06.03.2014 17:19
#4 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Der Wohnwagen hat einen ganz entscheidenden Vorteil:
Wenn Ihr Euch entscheidet, an einem Platz mal einige Tage am Stück zu bleiben, so könnt Ihr den WW abgestellen und in aller Ruhe mit dem Zugfahrzeug Tagestouren unternehmen, oder zum Einkaufen fahren. Auch das Platzangebot im WW ist großzügiger.
Das Wohnmobil ist natürlich leichter und schneller zu bewegen. Kein Anhängen etc..
Man sollte sich vor dem Urlaub ganz genau überlegen, ob es jeden Tag ein anderer Standort sein soll - dann empfiehlt sich das WM.
Beim Ansteuern eines bestimmten Zieles lieber mit dem WW fahren, um einfach mobiler zu sein.
Wir sind vor zwei Jahren von Austria bis an die Costa Blanca gefahren. Es gibt eine Menge Platzangebote, aber nicht alle sind das ganze Jahr über geöffnet.
Einfach mal ins Internet schauen und sich die Campingplätze aussuchen. Doch Vorsicht, nicht alles was versprochen wird, wird auch gehalten und die meisten Fotos sind unglaublich geschönt.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

06.03.2014 19:30
#5 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

@Anna, erst mal schon vielen Dank. Es ist doch gut, wenn man fragt.
Diesen Unterschied Wohnwagen zum Wohnmobil hätten wir als total unerfahrene sicher nicht bedacht.
Das Campingplätze wahrscheinlich in Prospekten genauso geschönt wie Hotelanlagen, kann ich mir gut vorstellen.

Werner Offline



Beiträge: 61
Punkte: 62

11.03.2014 20:47
#6 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Amparo, ich habe einen guten Freund, der mit Wohnwagen und später mit Wohnmobil ganz Spanien und Frankreich bereist hat.
Wenn der wieder in Spanien ist, werde ich ihn sofort nach Unterlagen und Tipps fragen.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

12.03.2014 08:29
#7 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

@Werner das wäre sehr nett, denn wir sind totale Anfänger.
Hat Zeit, da wir das ganze wohl erst im nächsten Jahr angehen werden.

Werner Offline



Beiträge: 61
Punkte: 62

13.03.2014 09:02
#8 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Versprochen. Ich melde mich dann.
Mich hat es noch nie so zum Campen hin gezogen.

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

13.03.2014 22:10
#9 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Also ich persönlich habe noch nie wirklich was vom Campen, explizit von den Campern gehalten.
Aber das war wohl eher berufsbedingt, weil die mich über 25 JAhre jeden Sommer auf den Straßen genervt haben, wo ich mir dem LKW unterwegs war.
Entweder waren es Schulmeister, die meinten einem gestandenen LKW FAhrer beibringen zu müssen, wie man fährt. Die haben noch nie erlebt, was mit ihren Pappkartons passiert, wenn da ein LKW nicht mehr bremsen kann und rein fährt.
Oder haben durch ihren Unkenntnis, weil sie einmal im JAhr im Sommer die Kiste anhängen und losstochen (in Frankreich durfte man damals mit Wohnwagen 130 km/h fahren) riesige Unfälle mit kilometerlangen Staus verursacht.

Und als letztes haben die im Sommer fast alle unsere LKW Parkplätze auf den Autobahnen blockiert, so das wir, die stehen bleiben müssen, lt. Gesetz, riesige Probleme verursacht.

Ich weiß auch nicht, ob sich diese Antpatie noch irgenwann mal legen wird.
Es war einfach zu lange und zu heftig.
Da könnte ich so einige Geschichten erzählen.

sfgralf Offline



Beiträge: 160
Punkte: 160

14.03.2014 08:12
#10 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Ohje, da hat sich bei Uwe was aufgetaut.
Nun denn, wir haben im Fussballverein ein Sommerferienzeltlager
wor wir jedes Jahr für eine Woche zu einem anderen Verein und Ort fahren
und dort mit den Kids eine Woche zelten. Das ist immer eine schöne,a
aber auch anstrengende und wenig schlafreiche Woche.

Werner Offline



Beiträge: 61
Punkte: 62

14.03.2014 09:46
#11 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Uwe ich kann dich sehr gut verstehen.
Mir waren Camper, und erst recht Dauercamper immer suspekt.
Habe einige von ihnen als sehr kleinkariert kennen gelernt.
Aber vielleicht wird man das ja, wenn man auf so kleinem Raum zusammen leben muss.
Mit so einem modern Wohnmobil mal das Land bereisen, könnte ich mir aber auch vorstellen.

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

14.03.2014 11:59
#12 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Ja, die Wohnmobilisten sind auch nicht soooo arg schlimm, weil die ja Gas geben dürfen und mitv diesen Teilen auch eher risikolos könnnen.
Aber auch da habe ich schon unmögliche Unfälle erlaubt.
Geplatzter Reifen, schon ist er mit dem Teil ab in die Böschung.
Fürn Fahrer jede Hilfe zu spät, hatte sich beim Überschlag irgendwie verrenkt und das Genick gebrochen.
Solche Sachen passieren dann, wenn man zu sorglos fährt und das Steuer dann zwischen 2 Fingerspitzen hat.

LisaMarie Offline



Beiträge: 68
Punkte: 68

14.03.2014 22:07
#13 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Meine Nichte, ein kleines, zierliches Persönchen fährt mit dem Geschoß wie ein alter Trucker. Ich bewundere sie. Ich würde mich nicht trauen. Man müsste halt erst mal auf einem Parkplatz am Sonntag üben.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

18.03.2014 12:44
#14 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Da wundert man sich manchmal.....
Unsere Nachbarin in Spanien ist ca. 1,60 m, wiegt maximal 45 Kilo mit Wintermantel und fährt ein großes Motorrad......
Ich weiß nicht, was die macht, wenn ihr die Maschine mal umfällt.....

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

18.03.2014 13:29
#15 RE: Campen in Spanien Zitat · antworten

Wenn dem 45 Kilo Mädel das Moped umfällt, dann benötigt sie sicherlich fremde Hilfe.
Ist das eigentlich nicht mehr in der Fahrschule, das man das Mopde auch wieder hinstellen können muss, wenn man den Führerschein überhaupt bestehen will?
Ich kenne das noch so.

Seiten 1 | 2
Vorstellung »»
 Sprung  
Besucherzähler Für Homepage
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen