Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Spanienforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 980 mal aufgerufen
 Wir lernen uns besser kennen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Anna Offline



Beiträge: 54
Punkte: 54

06.01.2014 07:20
Was bringt der Tag? Zitat · antworten

Guten Morgen liebe User und Gastlesen!
"Was bringt der Tag" soll ein neuer Thread werden, in dem jeder über dies und das plaudern kann, was ihn am heutigen Tage (oder überhaupt) bewegt und beschäftigt.
Mich beschäftigt momentan allein der Gedanke, ob ich meine Erkältung in den Griff bekomme oder mal wieder stationär in die CF-Abteilung des LKH Salzburg einrücken muss. Obwohl ich dort - aufgrund meiner Krankheit Mukoviszidose (CF = Cystische Fibrose) - immer ein sehr komfortables Einzelzimmer mit Privatbad (und was für eine schönes!), eigenem Kühlschrank, TV etc. bekomme, zieht es mich aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen nicht unbedingt dort hin. Also versuche ich selbst mit Hammer-Antibiotika die Sache wieder gerade zu rücken. Sauerstoff habe ich hier zu Hause und mein Pulsoxymeter meint, sooo schlecht sehen die Werte doch gar nicht aus. Also habe ich mir Zeit gegeben bis zum 9. Januar gegeben. Wenn ich mich bis dahin nicht selbst am Genick aus der Sch... rausgezogen habe, geht es ab in den Urlaub auf die Lungenstation.
Mein Laptop nehme ich natürlich mit.
Sollte hier mal jemand vorbei schauen, wäre ich für ein leichtes *Daumendrück* recht dankbar.

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

24.02.2014 13:15
#2 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

Ich drück dir natürlich die Daumen, da ich weiß, das die Gesundheit ein unschätzbares Gut ist.
Das mekt man erst, wenn man sie verloren hat.
Ich stehe aufgrund meiner Schmerzen auch täglich unter Morphium.
Da ich aber der Schulmedizin ein wenig den Kampf angesagt habe, werde ich versuchen, mal Alternativ etwas zu unternehmen.
Allerdings müsste ich dafür erst einmal das Morphium ausschleichen.
Zum Glück habe ich einen verständnisvollen Arzt, mit dem ich so ziemlich alles machen kann.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

24.02.2014 13:20
#3 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

Lloreter, du wirst es sicher nicht so einfach haben, aber wenn du es wirklich willst und ein verständnisvoller Arzt dich darin unterstützt, könnte es klappen.
Ich mache ganz viel mit alternativer Medizin und/oder Heilmethoden.
Infos gibt es im Internet genug, so dass man sich immer wieder neu informieren kann.
Leider gehen Ärzte immer noch nicht genug drauf ein.

LG amparo

LisaMarie Offline



Beiträge: 68
Punkte: 68

03.03.2014 23:14
#4 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

der Thread heißt ja: Was bringt der Tag Na morgen weiß ich, was er bringt. Helau und Alaaf. Also in Barcelona habe ich keinen Karnevalsumzug erlebt. Wie ist es in Eurer Region? Was haltet Ihr vom Fasching oder Karneval generell?
@ Anna
Ich hoffe, es geht Dir wieder besser und Du bist nicht doch noch im Krankenhaus in Salzburg gelandet.
LG LisaMarie

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

03.03.2014 23:17
#5 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

@amparo
Dann müssen wir uns mal anderweitig unterhalten, vielleicht in der Quasselecke, wegen der alternativen Medizin. Was hälst du dann von MMS?

@LisaMarie
Bei uns in Lloret haben wir sogar recht proffessionelle KArnevalsumzüge. Vorgestern ist sogar einer vorm Haus vorbeigezogen. Ich finde das mal ganz nett.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

04.03.2014 10:03
#6 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

@Lloreter, ich kenne MMS nicht. Werde mich aber mal bei Googel ein bisschen einlesen.

Ich weiß nicht, woran du leidest. Ich kann dir aber auf jeden Fall die Kinesiologie empfehlen. Mir wurde da geholfen. Ich kenne einige Menschen, denen damit genauso geholfen wurde.

Wir können darüber gerne noch weiter reden. Mich interessieren alternative Heilmethoden sehr. Die Schuldmedizin hat mir und einigen Familienangehörigen nicht geholfen.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

04.03.2014 10:27
#7 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

@Anna, ich habe erst jetzt gelesen, was du für eine furchtbare Krankheit hast.
Da hast du ja kein einfaches Schicksal. Die Tochter einer Bekannten ist auch damit auf die Welt gekommen.
Danach haben sich die Eltern testen lassen und weil beide Eltern dieses Gen in sich tragen, haben sie kein zweites Kind bekommen. Nun konzentriert sich alles auf dieses Mädchen und die Mutter behütet sie wie ein rohes Ei. Klar, bei der geringen Lebenserwartung würde ich mein Kind wohl auch in Watte packen......
Die ganze Familie und Freunde dürfen dort nicht mehr rauchen, was auch jeder akzeptiert.

Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute und dass du nichts ins Krankenhaus musst.
Bist du denn deine Erkältung los geworden?
Melde dich doch mal. Das wird sicher uns alle interessieren.
Du bist wohl immer nur frühmorgens oder spätabends online. Jedenfalls habe ich dich hier am Tag noch nicht gesehen.
Hängt das auch mit deiner Krankheit zusammen? Der Tochter unserer Bekannten geht es Nachts auch besser, weil dann viel mehr Ruhe ist.

Alles Gute für dich.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

04.03.2014 10:34
#8 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

@Uwe, an der Costa Blanca ist der Karneval eher eine Nachtveranstaltung und ist am Samstag vor Rosenmontag.
Die Umzüge beginnen für die Kinder am späten Nachmittag und für die Erwachsenen gegen 23:00 Uhr.
Dann wird aber auch bis in die Morgenstunden in den Straßen gefeiert. Überall sind mobile Diskotheken und Theken aufgebaut.
Und eine Woche nach dem Karnevalssamstag findet die Pinata statt. Es wird wie eine Beerdigung zelebriert. Mit einem großen Umzug um 23:00 Uhr durch den Ort
Alle sind in Trauerkleidung und marschieren bis zum Hauptplatz, wo dann die Verbrennung des Holzherings statt findet und es ein großes Feuerwerk gibt.
Danach wird wieder die ganze Nacht gefeiert. Wenn das Wetter mitspielt und es nicht zu kalt ist, ist eine ganz tolle Atmosphäre, weil alles hell erleuchtet ist und man sich die ganze Nacht draußen aufhält.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

04.03.2014 12:14
#9 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

Habe noch vergessen zu erwähnen, dass die Kostüme für den Karneval oft sehr exotisch anmuten. Und spanische Männer ziehen sehr gerne Frauenkostüme an. Also verkleiden sich sehr oft als wunderschöne Frau und schminken sich dafür auch extrem weiblich.

sfgralf Offline



Beiträge: 160
Punkte: 160

04.03.2014 13:01
#10 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

Zitat von amparo im Beitrag #9
Habe noch vergessen zu erwähnen, dass die Kostüme für den Karneval oft sehr exotisch anmuten. Und spanische Männer ziehen sehr gerne Frauenkostüme an. Also verkleiden sich sehr oft als wunderschöne Frau und schminken sich dafür auch extrem weiblich.

Echt? Na ja bei uns ist das doch alles eher normal westfälisch mit Bon Bons schmeißen und
so. Wobei ich mir das Treiben nur beim Rosenmontagsumzug mit den Kindern anschaue.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

04.03.2014 13:06
#11 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

Wir waren bisher 3 mal beim Karneval in Spanien und 2 mal bei der Pinata. Beides hat mir gut gefallen.
Auch das es nachts stattfindet. Ist eine total andere Atmosphäre, als man es von Deutschland kennt, wo bis auf die Umzüge,
die Feierlichkeiten ja eher in geschlossenen Räumen statt finden.

Anna Offline



Beiträge: 54
Punkte: 54

04.03.2014 17:37
#12 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

Zitat von amparo im Beitrag #7
@Anna, ich habe erst jetzt gelesen, was du für eine furchtbare Krankheit hast.
Da hast du ja kein einfaches Schicksal.
Ich bin sehr glücklich dran, amparo! Ich bin fast im Rentenalter und lebe noch. "Unkaputtbar" meinte meine CF-Ärztin in der Uni-Klinik von Salzburg. Und es geht mir wirklich besser, seitdem ich aus der häufig feuchten Hitze Spaniens in die trocken/frische Bergluft Austrias gegangen bin.

Die Tochter einer Bekannten ist auch damit auf die Welt gekommen.
Danach haben sich die Eltern testen lassen und weil beide Eltern dieses Gen in sich tragen, haben sie kein zweites Kind bekommen.
Den Test hätten sie sich sparen können, da ein Kind nur dann mit CF geboren wird, wenn sowohl der Vater, wie auch die Mutter die entsprechende Mutation in den Genen trägt.

Nun konzentriert sich alles auf dieses Mädchen und die Mutter behütet sie wie ein rohes Ei. Klar, bei der geringen Lebenserwartung würde ich mein Kind wohl auch in Watte packen......
Die ganze Familie und Freunde dürfen dort nicht mehr rauchen, was auch jeder akzeptiert.
Das ist der Nähe eines CFlers nicht geraucht werden darf, ist klar. Allerdings bin ich mit einem Raucher verheiratet und war selbst bis zum 50. Lebensjahr leidenschaftliche Raucherin.
Das Kind in Watte zu packen ist allerdings verständlich, aber total daneben. Die heutigen CFler haben schon eine gute Lebenserwartung. Man kann auch nie voraussagen, wie sich die Krankheit entwickelt. Siehe mein Leben und das meines Bruders. Wäre er in der heutigen Zeit zur Welt gekommen, hätte er gute Chancen, sogar alt zu werden. Hier in Austria wird bei jeden Neugeborenen sofort ein CF-Screening gemacht. So sollte es überall gehandhabt werden. Besser wäre noch, wenn sich die Eltern untersuchen ließen, bevor sie Kinder zeugen. CF ist nämlich die am meisten verbreitete Erbkrankheit bei der weißen Bevölkerung der Erde.


Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute und dass du nichts ins Krankenhaus musst.
Danke und nein, ich musste nicht einrücken.

Bist du denn deine Erkältung los geworden?
Ja, durch starke Antibiotika. Ich bin so dankbar, dass es die Medizin gibt.

Melde dich doch mal. Das wird sicher uns alle interessieren.
Du bist wohl immer nur frühmorgens oder spätabends online. Jedenfalls habe ich dich hier am Tag noch nicht gesehen.
Hängt das auch mit deiner Krankheit zusammen? Der Tochter unserer Bekannten geht es Nachts auch besser, weil dann viel mehr Ruhe ist.
Das hat bei mir nichts mit der CF zu tun. Ich bin jedoch nachts zu unruhig zum Schlafen, da die Dunkelheit nicht mein Freund ist. So bleibe ich lieber auf. Trotzdem stehe ich früh auf, da ich nicht viel Schlaf brauche. Wenn Du mich nur morgens und abends hier erwischt hast, schaust Du wohl zufällig nicht tagsüber vorbei. Ich mache meinen Rundgang mehrmals am Tage.

Alles Gute für dich.

Danke, ich kann es gut gebrauchen. Doch ich gebe es auch zurück, denn man kann noch so gesund sein, ein wenig Glück ist nicht schlecht fürs Überleben

Anna Offline



Beiträge: 54
Punkte: 54

06.03.2014 15:20
#13 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

Was ist denn nun kaputt?
Erst der große Run und nun auf einmal wieder mausetot?
Hallo, ist da noch jemand außer mir und meinem Echo?

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

06.03.2014 15:37
#14 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

Ich bin da, bist also nicht alleine mit deinem Echo.
Ich hoffe, wir haben uns nicht übernommen mit dem Vorhaben, diesem Forum wieder Leben einzuhauchen.
Es hat sich vorgestern ein neuer User angemeldet, aber bislang noch keinen Ton von sich gegeben.

Es sind ja auch täglich 20-30 Gäste hier, aber keiner will mitmachen, wie es aussieht.

sfgralf Offline



Beiträge: 160
Punkte: 160

07.03.2014 08:46
#15 RE: Was bringt der Tag? Zitat · antworten

Ab und zu muss man ja auch noch arbeiten und Themen sammeln.
Aber nicht aufgeben, das wird schon, wir sind da auf einem guten
Wege und die Plaudereien machen mir Spass.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Besucherzähler Für Homepage
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen