Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Spanienforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 243 mal aufgerufen
 Residentenecke
Anna Offline



Beiträge: 54
Punkte: 54

20.12.2013 13:13
Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

Die Residentenecke ist leider zu einem Spam-Friedhof verkommen. Dabei ist es so eine gute Idee eine Ecke einzurichten, in der Neu-Residente ihre Fragen stellen können.
Ich würde gern helfen und sicher bin ich da nicht allein.
Also traut Euch und schreibt, was Euch in Spanien spanisch vorkommt

Anna Offline



Beiträge: 54
Punkte: 54

03.01.2014 06:45
#2 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

ref.Ferienvermietungen
Es ist Zeit, eine dringende Warnung an all diejenigen Hausbesitzer herauszugeben, die immer noch ihre Immobilie während der Ferien oder auch gern auf Dauer unter der Hand vermieten.
Der spanische Staat benötigt Geld und sucht entsprechend nach Lücken, die bisher übersehen wurden. Der wilde Markt der Vermietungen ist ein gefundenes Fressen, die Strafen sind hoch und die Unannehmlichkeiten evtl. noch höher.
Daher kann ich nur jedem raten, in seiner Steuererklärung auch Einnahmen aus Vermietungen mit anzugeben. Selbstverständlich könnt Ihr dann auch evtl. Reparaturen von dieser Steuer absetzen.Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Arbeiten von einem legalen Unternehmen mit Rechnung und IVA ausgeführt worden sind.
Es hat sich sicherlich schon herum gesprochen, dass gern einmal Behördenmitarbeiter (gern auch in Uniform, um zu schocken!) unangemeldet in so einer Ferienimmobilie auftauchen und die darin wohnenden Leute fragten, ob sie die Eigentümer sind. Wenn nicht, in welchem Verhältnis sie zum Eigentümer stehen. Wenn man seine Mieter dann nicht entsprechend gebrieft hat - ich bin die Schwester, Tante, Mutter etc. - hat man ganz schlechte Karten.
Also lieber eine offizielle Steuererklärung, als eine dicke Multa und noch eine Steuernachzahlung.

sfgralf Offline



Beiträge: 160
Punkte: 160

03.01.2014 09:28
#3 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

Hola Anna,

welche Beträge können denn als Strafe da auf einen zukommen?
Weißt Du da was?
Vielleicht ist das doch schon abschreckend genug.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

24.02.2014 12:53
#4 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

Es gibt überhaupt nicht genug Kontrollen, um diese schwarzen Schafe zu erwischen.

Bei Bekannten, die im letzten Jahr einen Pool gebaut haben, tauchte plötzlich die Guradia Zivil auf und ließ sich nicht nur die Baugenehmigung, sondern auch die NIE-Nummer und andere Papiere zeigen. Ebenso überprüften sie das Auto ihrer, zu der Zeit anwesenden Kinder. Sie wollten ganz klar herausfinden, ob sie illegal mit deutschem Kennzeichen in Spanien leben......!!!!!
Es tut sich also was.


LG amparo

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

24.02.2014 13:19
#5 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

Was aber viel wichtiger wäre und vor allem anderen stehen müsste, das wäre mal eine echte Bekämpfung der Korruption hier in Spanien. Ich weiß nicht genau, ob die Spanier in Europa an erster Stelle der korrupten Staaten, bzw.Behörden stehen, aber ganz weit oben stehen sie dabei auf jeden Fall.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

24.02.2014 13:27
#6 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

Korruption gibt es überall. Auch in Deutschland. Die können es nur besser verschleiern.
Ich glaube auch nicht, dass der "kleine Mann" dagegen etwas unternehmen kann.
Beispiel:
meldet sich in Spanien nicht korrekt an und zahlt so keine Steuern auf seine Rente,
meldet sein Auto nicht um,
gibt in der Steuererklärung keine Vermietung seiner Immobilie an,
gibt sicher noch mehr Delikte.

LG amparo

Werner Offline



Beiträge: 61
Punkte: 62

11.03.2014 21:05
#7 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

Anna, mich als Mieter betrifft es ja nicht, aber ich habe zwei Bekannte in einer Urbanisation, die ihre Mieteinnahmen nicht angeben. Sie sind jetzt etwas unsicher.
Nennst du mit bitte mal ein paar Zahlen, damit ich denen auf die Füße treten kann, bevor sie in ihr Unglück rennen?



Zitat von Anna im Beitrag #2
ref.Ferienvermietungen
Es ist Zeit, eine dringende Warnung an all diejenigen Hausbesitzer herauszugeben, die immer noch ihre Immobilie während der Ferien oder auch gern auf Dauer unter der Hand vermieten.
Der spanische Staat benötigt Geld und sucht entsprechend nach Lücken, die bisher übersehen wurden. Der wilde Markt der Vermietungen ist ein gefundenes Fressen, die Strafen sind hoch und die Unannehmlichkeiten evtl. noch höher.
Daher kann ich nur jedem raten, in seiner Steuererklärung auch Einnahmen aus Vermietungen mit anzugeben. Selbstverständlich könnt Ihr dann auch evtl. Reparaturen von dieser Steuer absetzen.Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Arbeiten von einem legalen Unternehmen mit Rechnung und IVA ausgeführt worden sind.
Es hat sich sicherlich schon herum gesprochen, dass gern einmal Behördenmitarbeiter (gern auch in Uniform, um zu schocken!) unangemeldet in so einer Ferienimmobilie auftauchen und die darin wohnenden Leute fragten, ob sie die Eigentümer sind. Wenn nicht, in welchem Verhältnis sie zum Eigentümer stehen. Wenn man seine Mieter dann nicht entsprechend gebrieft hat - ich bin die Schwester, Tante, Mutter etc. - hat man ganz schlechte Karten.
Also lieber eine offizielle Steuererklärung, als eine dicke Multa und noch eine Steuernachzahlung.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

12.03.2014 08:49
#8 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

@Anna, möchtest du nichts mehr sagen?????

Werner Offline



Beiträge: 61
Punkte: 62

13.03.2014 09:06
#9 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

Ich hatte mich schon gewundert.
Dachte, dass es an mir liegt, aber als ich heute Morgen wieder in Forum kam, war das leere Feld immer noch da.

sfgralf Offline



Beiträge: 160
Punkte: 160

13.03.2014 11:02
#10 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

War bestimmt nur ein zu frühes "Bestätigen" der Antwort.

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

13.03.2014 22:12
#11 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

Um weitere Verwirrungen zu verhindern, habe ich den leeren Beitrag mal entfernt.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

18.03.2014 09:22
#12 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

Anna/Lilac, wird sich wohl vorerst nicht mehr melden.
Sie ist in einem anderen Forum stark beschäftigt.......

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

21.03.2014 18:31
#13 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

Schade, dass dieses wichtige Thema nun nicht mehr vollendet wird.
Es hätte sicher viele interessiert.
Wenn man bei solch wichtigen Aussagen aber keine genauen Zahlen nennen kann, sollte man besser gar nicht erst das Thema anschneiden.
Da muss man doch mit rechnen, dass Nachfragen kommen.

Werner Offline



Beiträge: 61
Punkte: 62

24.03.2014 09:36
#14 RE: Gegenseitige Hilfe und Information Zitat · antworten

Wie gesagt, interessiert mich dieses Thema auch.
Nun ist ja Anna oder Lilac wieder da.
Die wird uns sicher dazu detailliert Auskunft geben.
Oder vielleicht kann sie wegen ihrer Kontakte zum ehemaligen Arbeitgeber eine Verbindung herstellen.

Kurzreise »»
 Sprung  
Besucherzähler Für Homepage
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen