Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Spanienforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 971 mal aufgerufen
 Stellenangebote in Spanien
Seiten 1 | 2
Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

27.03.2007 20:03
Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Wer hilft mir unentgeltlich beim Übersetzen spanicher Gesetzestexte, damit ich meine Website damit erweitern kann.
Gruß
Uwe

Alles was Geld spart ist legal
http://spanienshop.net

Anna Offline



Beiträge: 54
Punkte: 54

20.12.2013 13:08
#2 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Warum suchst Du noch jemanden? Google-Übersetzer hat das doch recht nett rüber gebracht.
Aber im Ernst: Nicht einmal die Spanier verstehen die Texte ihrer eigenen Gesetze. Wer sollte da den Mut haben, sie ins Deutsche zu übertragen?
Trotzdem hoffe ich, dass Dir inzwischen jemand geholfen hat.

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

23.12.2013 15:41
#3 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Danke für deine lieben Wünsche dazu.
Ich habe es mal mit dem Google Übersetzer versucht und dann danach den spanischen Text in die richtige Grammatik zu bringen.
Aber um da nur ein paar Gesetze richtig zu übersetzen, musste als nicht Muttersprachler 25 Stunden am Tag arbeiten, also die Pause durchmachen. :)

Anna Offline



Beiträge: 54
Punkte: 54

15.02.2014 21:52
#4 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Wenn es sich nur um AGBs etc. handelt, warum kopierst Du die Texte nicht einfach von anderen HPs? Kannst sie dann ja für Dich anpassen.
Gesetzestexte sind doch wohl nicht urheberrechtlich geschützt!

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

24.02.2014 11:45
#5 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Danke für deinen Tip.
Ich denke, du hast mich Mißverstanden.
Ich wollte auf meiner Webseite diverse spanische Gesetze, die für Auswanderer wichtig sind, in deutscher Sprache aufführen.
Aber das Thema habe ich dann doch wieder auf Eis gelegt. Durch ein paar private Probleme habe ich festgestellt, das die Spanier selber ihr eigenes Gesetzgeschreibsel nicht verstehen, wie soll dann ein Ausländer diese Gesetzestexte sinnvoll übersetzen.
Ich habe allerdings ein paar spnische Gestzestexte in deutscher Übersetzung als gedrucktes Buch hier vorliegen, damit kann ich dann auf die eine oder andere Mailanfrage auch reagieren.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

24.02.2014 12:11
#6 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Hallo Lloreter,
es gibt doch die Seite der ständigen deutschen Vertretung in Spanien:

http://www.spanien.diplo.de/Vertretung/s...Startseite.html

Da kann man zu allen wichtigen Themen nachlesen und sich sogar Formulare runter laden.
Die Seite wird immer wieder auf den neuesten Stand gebracht.

LG amparo

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

24.02.2014 12:16
#7 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Danke für den Link.
Ja, diverse Sachen kann man dort gut erfahren, dass stimmt.
Aber wenn es um solche Sachen wie das Arbeitnehmerstatut, das Erbrecht usw. geht, dann steht man dort auch auf dem Schlauch.
Deshalb habe ich mir ja damals auch diese nicht gerade preiswerten Gesetzbücher von Löber gekauft.

Klar, für die Grundbedürfnisse während der Auswanderung und kurz danach sind die Daten von der Botschaft schon sehr hilfreich.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

24.02.2014 12:22
#8 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Die Bücher von dem Löber habe ich damals auch gekauft. Sehr informativ und einfach geschrieben, so dass sie jeder verstehen kann, was ja bei Gesetzestexten leider oft schwer ist.
Solche Bücher haben nur den Nachteil, dass sie nicht auf den neuesten Stand gebracht werden. Und in dieser schweren wirtschaftlichen Zeit ändern sich die Gesetze sehr schnell. Vieles wird dann auch noch von Ort zu Ort unterschiedlich gehandhabt.....
Ein Beispiel ist die KFZ-Steuer. Die berechnet jede Gemeinde unterschiedlich.

LG amparo

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

24.02.2014 12:26
#9 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Das mit der Aktualität ist natürlich das große Problem.
Damals in Deutschland, als Unternehmer hatte ich immer diese Loseblattsammlungen von deutschen Gesetzen. Da kamen oft mehrmals im Monat Nachbesserungen und Änderungen. Daran konnte man immer schön sehen, wie oft Gesetze geändert werden, ohne dass der Bürger etwas davon mitbekommt.

Aber heute (seit meiner Krankheit/Rente bin ich nicht mehr wirklich aktiv) beginne ich auch stets meine Mailantworten damit, das ich keine aktuellen Unterlagen mehr habe und deshalb auch nicht sicher Auskünfte geben kann. Ich will schleißlich nicht Schuld sein, wenn da was schief geht.
Aber man kann bei wichtigen Sachen ja auch kurz die Gesetze im Web aufrufen und schauen, ob sich etwas verändert hat.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

24.02.2014 12:32
#10 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Ich würde trotz guter Spanisch-und-Valencianokenntnisse, bei Bedarf immer eine Gestoria, Steuerberater oder sogar Anwalt fragen.
Jeder Fall ist anders und im Internet gibt es so viele angebliche Fachleute........

Aber generell ist es sehr interessant sich mal ein Buch von Löber zu kaufen. Da bekommt man zumindest mal einen Einblick in spanische Gesetze.

LG amparo

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

24.02.2014 12:35
#11 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Da gebe ich dir definitiv Recht.
Sowohl bei den zahlreichen "Spezialisten" im Netz und auch zu den Büchern, die sind wirklich gut.
Es gibt aber auch einige gute deutsch/spanische Rechtsanwälte.
Und jetzt ruft die Königin zum Mittag.
Bis später mal.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

24.02.2014 12:39
#12 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Guten Appetit.
Was gibt es denn?

LG amparo

Werner Offline



Beiträge: 61
Punkte: 62

11.03.2014 21:29
#13 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Ich spreche relativ gut spanisch und valenciano. Aber bei wichtigen Sachen beauftrage ich immer meine Gestoria.
Man kann als Erwachsener eine Sprache nicht mehr so gut lernen, dass man sich bei Rechtssachen auf sich selber verlassen kann.
Dafür braucht man ja sogar in seinem eigenen Land schon Fachpersonal.

amparo Offline



Beiträge: 202
Punkte: 202

18.03.2014 12:57
#14 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Werner, das haben wir auch immer so gemacht.

Zitat von Werner im Beitrag #13
Ich spreche relativ gut spanisch und valenciano. Aber bei wichtigen Sachen beauftrage ich immer meine Gestoria.
Man kann als Erwachsener eine Sprache nicht mehr so gut lernen, dass man sich bei Rechtssachen auf sich selber verlassen kann.
Dafür braucht man ja sogar in seinem eigenen Land schon Fachpersonal.

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

18.03.2014 13:43
#15 RE: Ehrenamtlicher Mitarbeiter Zitat · antworten

Zum Glücj haben wir für solche wichtigen Sachen auch eine Bekannte hier.
Die ist zwar nicht wirklich billig, hat aber dafür jede Menge Vitamin B.

Nur mal als Beispiel:
Als ich noch als LKW-Fahrer unterwegs war, hat ein Bekannter von uns in meinem Auftrag meinen alten PKW verkauft.
Aber der Trottel hat keinen Kaufvertrag gemacht, keine Daten vom Käufer aufgeschrieben, nix.

Und dann versuch mal, in Spanien ein Fahrzeug abzumelden ohne Fahrzeugpapiere, Kaufvertrag und ohne Daten des Käufers.
Ich musste fast 4 Jahre die KFZ Steuern bezahlen, weil es keine Chance gab, das FAhrzeug abzumelden.
Ich war bei Polizei, Traffico, beim Rechtsanwalt, keine Chance.

Dann lernten wir diese Bekannte kennen und ich habe ihr die Sache erzählt.
Sie sagte nur: Ich kenne die Jefa vom Trafico, lass mich mal mit ihr telefonieren.
2 Tage später bekam ich Anweisungen, was ich tun sollte (ich werde es hier nicht wiedergeben. törö)und das ich dann eine Woche später zum Trafico fahren könnte, zur Chefin, die mir dann mit den mitgebrachten Sachen meinen Wagen abmeldet.

Mit Vitamin B geht hier noch alles.

So ähnlich bekam ich auch schon mal meinen Führerschein wieder, den mir die Ittakas zuUnrecht abgenommen hatten.
Das habe ich allerdings ohne Hilfe geschafft.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Besucherzähler Für Homepage
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen