Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Spanienforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 306 mal aufgerufen
 Einwandern nach Spanien
sweety Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

16.01.2012 18:49
Als Arbeitnehmer kündigen Zitat · antworten

Hallo an alle,

wie kündige ich Spanien meinen unbefristeten Arbeitsvertrag?

Danke.

sweety

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

16.01.2012 21:37
#2 RE: Als Arbeitnehmer kündigen Zitat · antworten

Hi Sweety,

erst einmal willkommen hier im Forum

Zu deiner Sicherheit sollte die Kündigung schriftlich erfolgen.
Kündigen kannst du als Arbeitnehmer mit 14 Tagen zum Wochenende.
Für Angestellte und leitende Angestellte gelten allerding längere Kündigungsfristen.
Verfass die Kündigung bitte auf spanisch, reicht dein spanisch nicht, lass sie dir von jemand verfassen, dem du vertraust.
So sollte nichts schief gehen.
LG
Uwe

Felix Offline



Beiträge: 2
Punkte: 2

19.03.2012 01:27
#3 RE: Als Arbeitnehmer kündigen Zitat · antworten

Hallo. ich habe eine frage zu dem gleichen thema. ich habe allerdings einen befristeten vertrag (Contrato eventual por circunstancias de la producción) weiss jemand wie ich da kuendigen kann? will am besten schon gestern gekuendigt haben, aber mein chef ist sehr schwierig und er wuerde mir das leben schwer machen wenn ich ihm sage das ich kuendige deswegen will ich dann sofort weg. kennt sich wer aus damit? danke schonmal fuer eure hilfe

Lloreter Offline

Administrator

Beiträge: 300
Punkte: 303

19.03.2012 13:36
#4 RE: Als Arbeitnehmer kündigen Zitat · antworten

Hallo Felix,
allzuviel ist im spanischen Arbeitsrecht nicht über die Kündigungsfristen zu finden. Aber ich denke mal, das für dich die gleichen Vorschriften gelten, wie bei einem Indefinido.
Die Kündigungsfrist für dich muss tarifvertraglich oder arbeitsvertraglich geregelt sein. Trifft beides nicht zu, so gilt eine 15-tägeige Kündigungsfrist.

Hälst du die Kündigungsfrist nicht ein, kann dein Arbeitgeber Schadenersatzansprüche stellen und zudem verfällt dein Recht auf Arbeitslosengeld.

Dies ist noch nach dem altenm Arbeitnehmerstatut, die Änderungen im Rahmen der Wirtschaftskrise sind noch Arbeitnehmer-UNFREUNDLICHER.
Viel Erfolg
Uwe

Felix Offline



Beiträge: 2
Punkte: 2

19.03.2012 21:36
#5 RE: Als Arbeitnehmer kündigen Zitat · antworten

Hallo Uwe. Danke für deine antwort. ich habe schon so alle gesetzestexte durchgelesen, aber gaaarnichts darüber gefunden. echt frustrierend.. mal sehen wie das jetzt klappen kann.

sfgralf Offline



Beiträge: 160
Punkte: 160

19.03.2012 22:14
#6 RE: Als Arbeitnehmer kündigen Zitat · antworten

Hallo Felix, auf jeden Fall viel Glück
und halte uns auf dem Laufenden!

Gruß

Ralf

 Sprung  
Besucherzähler Für Homepage
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen